Sprungziele
Inhalt
08.06.2021

Beitritt zur erweiterten Entwicklungszone der UNESCO-Biosphärenregion

Der Rat hat beschlossen, dass die Stadt Norden der erweiterten Entwicklungszone der zukünftigen UNESCO-Biosphärenregion „Niedersächsisches Wattenmeer“ auf freiwilliger Basis beitritt.

Die Sorgen der Landwirtschaft wurden in den Beratungen berücksichtigt. Der Beitritt erfolgt nun unter dem Vorbehalt, dass im Nationalparkgesetz (im Rahmen einer Gesetzesänderung) klargestellt wird, dass die Nationalparkverwaltung zum einen KEINE Befugnisse außerhalb des Nationalparks (und damit auf das Stadtgebiet) erhält und zum anderen der Status als UNESCO-Biosphäre mit keinem weitergehenden naturschutzrechtlichen Schutz verbunden ist.

Sollte ein solcher weitergehender Schutz aus der UNESCO-Biosphäre abgeleitet werden, entfällt zu diesem Zeitpunkt die Zustimmung der Stadt Norden zu der Kooperationsvereinbarung und damit ihr Beitritt (= Ausstiegsklausel).

Randspalte

nach oben zurück