Sprungziele
Inhalt
07.10.2020

Klimaschutzbeauftragter/Klimaschutzbeauftragte (m/w/d)

Die Stadt Norden möchte im Bereich des Klimaschutzes verstärkt aktiv werden. Ziel dabei ist es, Klimaschutzaktivitäten zu unterstützen, zur Erreichung der gesetzlichen Klimaschutzziele beizutragen und insbesondere lokale Klimaschutzziele zu definieren und bei deren Erreichung mitzuwirken. Die politischen Gremien haben hierzu weitreichende Beschlüsse gefasst. Dazu wird eine Stabsstelle Klimaschutz eingerichtet, die direkt dem Verwaltungsvorstand zugeordnet ist.

Für die in der neugeschaffenen Stabsstelle Klimaschutz anfallenden anspruchsvollen Aufgaben wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine qualifizierte Mitarbeiterin bzw. ein qualifizierter Mitarbeiter gesucht.

Aufgabenschwerpunkte
  • Bearbeitung eines Maßnahmenprogramms zum Klimaschutz (Reduzierung CO2-Bilanz der Stadt Norden) und zu Klimafolgenanpassungen
  • Entwicklung einer klimaschonenden Verkehrsentwicklung (z. B. durch Förderung des Radverkehrs, der Elektromobilität und des ÖPNV)
  • Koordination von Umwelt- und Klimaschutzprojekten 
  • Einwerbung von Fördermitteln zur Umsetzung dieser Aufgaben
  • Öffentlichkeitsarbeit und Marketing
  • Vernetzung und Einbindung von Akteuren
Anforderungen
  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (TU) / Master) der Fachrichtungen Geographie, Raumplanung, Umweltwissenschaften mit Schwerpunkt Energie/Klimaschutz oder einer gleichwertigen Studienrichtung
Wünschenswerte Kenntnisse und Eigenschaften
  • fundierte, nachgewiesene Fachkenntnisse und möglichst praktische Erfahrung in Projekten des Klimaschutzes
  • Sicherheit in der Gesprächsführung, Verhandlungsgeschick und Beratungskompetenz
  • selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise sowie ein hohes Maß an Engagement mit interdisziplinärer Kooperationsbereitschaft
  • zeitliche Flexibilität (Bereitschaft, auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten tätig zu werden, z. B. Arbeit in den politischen Gremien)
  • Erfahrungen in einer Kommunalverwaltung bzw. Aufgeschlossenheit hinsichtlich der Arbeitsabläufe in einer Kommunalverwaltung
  • Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung
  • Fahrerlaubnis Klasse B
Wir bieten
  • eine vielseitige, interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem modernen Arbeitsumfeld mit Gestaltungsspielraum und Entwicklungspotential
  • eine Vollzeitbeschäftigung (zzt. 39 Stunden wöchentlich) 
  • ein zunächst auf zwei Jahre befristetes Arbeitsverhältnis (eine Weiterbeschäftigung wird angestrebt) und eine Eingruppierung nach Entgeltgruppe 11 TVöD
  • gezielte Fortbildungsmöglichkeiten
  • eine flexible Arbeitszeitregelung sowie Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • eine betriebliche Altersvorsorge
  • Möglichkeit zur Teilnahme am Firmenfitnessprogramm im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsvorsorge 

Die Stellenbesetzung ist zum nächstmöglichen Termin vorgesehen.

Bewerbungen von Frauen werden zum Abbau von Unterrepräsentanzen im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes besonders begrüßt. Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen sind ausdrücklich erwünscht.

Die Stadt Norden ist ein Mittelzentrum, liegt reizvoll an der ostfriesischen Nordseeküste und besitzt einen hohen Wohn- und Freizeitwert. Näheres über Norden erfahren Sie hier auf unserer Homepage.

Haben Sie Interesse? Dann bewerben Sie sich bis zum 31. Oktober 2020 per E-Mail oder postalisch bei der

Stadt Norden, Fachdienst Personal, Am Markt 15, 26506 Norden

Randspalte

nach oben zurück