Sprungziele
Inhalt
18.11.2021

Neue Einblicke in das Leben Recha Freiers

Am Dienstag, 23. November berichtet Roswitha Homann ab 19:30 Uhr online über neue Erkenntnisse zum Leben und Wirken Recha Freiers.

Roswitha Homann steht seit Jahren in einem regen Austausch mit der Familie Recha Freiers, wodurch sie spannende Einblicke in deren Leben geben kann. Sie wird darstellen, welches neue Wissen seit der Einrichtung des frauenORTes über das Leben und die Arbeit Recha Freiers bekannt ist. Außerdem wird sie der Frage nachgehen, ob Recha Freier als Vorbild für folgende Generationen wirken kann.

Organisiert wird der Abend von Siemke Hanßen, Kreisvolkshochschule Norden und Elke Kirsten, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Norden im Rahmen des Festjahres 1.700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland.

Eine Anmeldung bei der Kreisvolkshochschule unter der Rufnummer 04931 924-123 oder per E-Mail ist erforderlich.

Randspalte

nach oben zurück