Sprungziele
Inhalt

Zutritt zu den Verwaltungsgebäuden nur noch mit FFP2-Maske

Das Rathaus sowie die Nebenliegenschaften dürfen von Besucherinnen und Besuchern, die einen Termin wahrnehmen müssen, nur noch mit FFP2-Maske (oder vergleichbar) ohne Auslassventil betreten werden. Ein Mund-Nasen-Schutz aus Stoff oder eine medizinsiche Maske (OP-Maske) ist nicht mehr ausreichend.

Diese Regelung wurde in Anlehnung an die jüngste Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen getroffen, welche bereits eine verschärfte Maskenpflicht unter anderem in Lebensmittelgeschäften oder dem öffentlichen Nahverkehr vorschreibt.

Randspalte

nach oben zurück