Sprungziele
Inhalt
29.04.2022

Kommunale Gleichstellungsbeauftragte für eine frauenzentrierte Geburtshilfe in Aurich

Die Arbeitsgemeinschaft der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten im Landkreis Aurich unterstützt den Wunsch der Arbeitsgemeinschaft Auricher Frauen nach einer frauenzentrierten und zukunftsweisenden Geburtshilfe. Die Gleichstellungsbeauftragten halten es für erforderlich, dass Frauen im gesamten Landkreis Wahlmöglichkeiten haben, wie sie ihr Kind gebären. Viele werdende Mütter wünschen sich eine Begleitung durch ihre Hebamme während der Schwangerschaft, der Geburt und im ersten Lebensjahr des Kindes. Eine Schwangerschaft ist mit vielen offenen Fragen verbunden. Eine Hebamme unterstützt die werdenden Eltern mit ihrem umfangreichen Fachwissen. Das Vertrauensverhältnis, das in dieser sensiblen Phase der Schwangerschaft entsteht, gibt Sicherheit und kann eine wertvolle Unterstützung für eine entspannte Geburt sein.

Frauen haben das Recht, sowohl die Art ihrer Begleitung während der Schwangerschaft und während der Geburt als auch den Geburtsort frei zu wählen. Diese Wahlfreiheit steht im SGB V. Um diese Wahl ausüben zu können, ist eine alternative Geburtsmöglichkeit notwendig. „Es bietet sich an, im Rahmen der Nachnutzung der Ubbo-Emmius-Klinik ein zusätzliches Angebot zu schaffen, damit werdende Mütter in der Region tatsächlich eine Wahl haben,“ fasst Annette Strecker, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Norderney die Forderung der AG der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten im Landkreis zusammen.

Unterzeichnerinnen:

Sonja Alberts, Gemeinde Großefehn
Birgt Ehring-Timm, Stadt Aurich
Martina Gerken, Stadt Wiesmoor
Darinka Herrmann, Landkreis Aurich
Gerda Janssen, Gemeinde Ihlow
Theda Janssen, Samtgemeinde Hage
Frauke Jelden, Landkreis Aurich
Hannelore Jürgler, Gemeinde Krummhörn
Elke Kirsten, Stadt Norden
Hannelore Poppinga-Hanssen, Gemeinde Großheide
Anita Schmidt, Gemeinde Hinte
Annette Strecker, Stadt Norderney
Anja Wessels-Hoppen, Gemeinde Dornum
Hinrieke Wienekamp, Gemeinde Südbrookmerland

Ansprechpartnerinnen für weitere Fragen:
Elke Kirsten
Gleichstellungsbeauftragte
Stadt Norden
04931 923-246
elke.kirsten@norden.de
Annette Strecker
Gleichstellungsbeauftragte
Stadt Norderney
04932 920265
annette.strecker@norderney.de
Birgit Ehring-Timm
Gleichstellungsbeauftragte
Stadt Aurich
04941 121900
ehring-timm@stadt.aurich.de

Randspalte

nach oben zurück