Sprungziele
Inhalt
30.10.2020

Aktuelle Informationen zur Schließung von Verwaltungseinrichtungen

Die Stadt Norden geht aufgrund der Corona-Pandemie derzeit wie folgt mit der „Rathausöffnung“ um:

  • Die Tür des eigentlichen Rathauses ist geöffnet – allerdings ist im Eingangsbereich des Rathauses (ein abgeschlossener Vorraum) der Infoschalter mit Mitarbeitern besetzt, so dass nicht automatisch ein direkter Zugang zu allen Räumlichkeiten des Rathauses gegeben ist.
  • Die Türen der Nebenliegenschaften (Bauamt, Standesamt, Verwaltung Technische Dienste) bleiben für einen Besuch ohne Termin weiterhin geschlossen. An den Türen der Nebenliegenschaften sind Schilder angebracht, die darauf hinweisen, dass eine Vereinbarung eines Termins möglich ist. 
  • Eine persönliche Vorsprache ist aktuell nur mit einem vorher per Email oder Telefon vereinbarten Termin bei der zuständigen Stelle möglich.
  • Die Mitarbeiter im Empfang sind nicht für eine Terminvereinbarung zuständig. Sie können Ihnen lediglich die passende Telefonnummer herausgeben. Die Termine müssen Bürgerinnen und Bürger eigenständig mit der für Ihr Anliegen zuständigen Stelle vereinbaren. Unter Anliegen A-Z können Sie die zuständige Stelle ausfindig machen.
  • Bürgerinnen und Bürger, die bei der zuständigen Stelle einen Termin vereinbart haben, können sich im Empfangsbereich melden. Von dort aus nehmen die Mitarbeiter im Empfang Kontakt zum zuständigen Fachdienst auf, um eine Überleitung durchzuführen. Im Falle der Überleitung bzw. am Tag des Termins begibt sich dann die Bürgerin/der Bürger zum zuständigen Fachdienst im Rathaus oder in die jeweilige Nebenliegenschaft (in der sich der zuständige Fachdienst befindet) und wird dann dort eingelassen.
  • Das Rathaus und die Nebenliegenschaften dürfen von Dritten nur mit Mund-Nasen-Schutz betreten werden. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung im Kundenkontakt haben die Verpflichtung eine Maske zu tragen. Die geltenden Abstandsregelungen sind ebenfalls einzuhalten.

Randspalte

nach oben zurück