Sprungziele
Inhalt

Galerie-Rathaus
... viel Raum für Kunst

Ausstellungsort

Die Galerie-Rathaus ist eine Kunstgalerie im Norder Rathaus, die 1999 eingerichtet wurde und sich als Forum für Künstler der Region versteht. So werden hauptsächlich Werke von einheimischen und ortsverbundenen Künstlern präsentiert. Geöffnet ist die Galerie-Rathaus montags bis donnerstags von 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr und freitags von 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr. Der Eintritt ist frei. Viele Bürgerinnen und Bürger suchen täglich das Rathaus auf. So werden die ausgestellten Werke einem breiten Publikum dargeboten. Die Galerie-Rathaus ist weithin bekannt und beliebt - die Flächen sind zwei Jahre ausgebucht. Weitere Bewerbungen werden aber gerne angenommen.

Ausstellungsziel

Ziel der Galerie-Rathaus ist die Förderung von aktueller und zeitgenössischer Kunst und damit die Förderung von einheimischen Künstlern. Hier können neben Einzelkünstlern auch Künstlergruppen kostenfrei ausstellen, die sich mit ihren Konzepten bewerben. Alle zwei Monate wechseln die Ausstellungen im Rathaus. Die Arbeiten reichen von Öl-, Acryl- und Aquarell-Techniken über Foto-Kunst, Scherenschnitte, Zeichnungen, Skulpturen und Installationen aus Gips, Holz, Speckstein und Metall, Stoff-Collagen, Drucktechnik und Enkaustik (Malen mit Heißwachs). Jede Kunstrichtung ist willkommen - unser Ziel ist es, Einblicke in die stilistische, thematische und mediale Vielfalt zeitgenössischer Kunsterscheinungen zu vermitteln. Auch eine Vernissage - gegebenenfalls mit Eröffnung durch den Bürgermeister oder Stellvertreter - ist möglich.

Ausstellungsprojekte

Seit 1999 wurden in der Galerie-Rathaus weit über 100 verschiedene Ausstellungen mit Einzelkünstlern und Künstlergruppen gezeigt. Die Zahl der unterschiedlichen Künstler wird auf mindestens 400 geschätzt.

Aktuelle und geplante Ausstellungen (Änderungen vorbehalten)





Randspalte

nach oben zurück