Sprungziele
Inhalt

Leybuchtpolder (10,523 km²)

Leybuchtpolder wurde am 01.07.1954 gegründet.

  • www.leybuchtpolder.net
  • Einbruch der Leybucht am 9. Oktober 1373. 20000 ha Landgebiet wurden in wenigen Stunden überflutet.
  • Norden und Marienhafe erhalten Zugang zum offenen Meer
  • Wiederanlandung von 1400 bis 1850, Eindeichungen ab 1425
  • Eindeichung des Leybuchtpolders von 1947 bis 1950
  • Besiedlung ab 1952
  • Vergabe der Siedlerstellen je zur Hälfte an Heimatvertriebene und Einheimische
  • Vorrang für beteiligte Deicharbeiter
Bedeutende Einrichtungen
Wappen
Wappen Leybuchtpolder

Von Gold und Blau im Wellenschnitt geteilt, oben ein blaues dreiblättriges Kleeblatt, unten ein goldenes Spatenblatt.

Ortsvorsteher

Gerd Hoffmann
Ortsvorsteher Leybuchtpolder

Karl-Wenholt-Straße 50
26506 Norden-Leybuchtpolder

  • Telefon privat: 04926 909909
  • Telefon: 04925 586
  • E-Mail
nach oben zurück