Sprungziele
Inhalt
06.06.2024

EUROPAWAHL 2024
Zwei Norder Wahlbezirke für repräsentative Wahlstatistik ausgewählt und Forschungsgruppe Wahlen e. V. führt Wählerbefragung für das ZDF durch

Das Niedersächsische Landesamt für Statistik hat die Norder Wahlbezirke Grundschule Norddeich (Raum A) sowie den Kindergarten Wirde Landen als Stichprobenwahlbezirke für die repräsentative Wahlstatistik zur Europawahl 2024 ausgewählt. Das heißt in diesen Wahlbezirken werden für wahlstatistische Auszählungen Stimmzettel ausgegeben, die ein Unterscheidungsmerkmal für Geschlecht und Geburtsjahresgruppe enthalten. Der Aufdruck ist keiner Einzelperson zugeordnet und lässt keinen Rückschluss auf die Stimmabgabe einzelner Personen zu. Das Verfahren ist im Wahlstatistikgesetz (WStatG) geregelt und zugelassen.

Zudem führt die Forschungsgruppe Wahlen e. V. für das ZDF eine Befragung der Wähler/-innen in der Kreisvolkshochschule, Raum B durch. Die Teilnahme hierbei ist freiwillig.

Weitere Informationen unter nachfolgendem Link: Repräsentative Wahlstatistik - Die Bundeswahlleiterin (www.bundeswahllleiterin.de >Europawahl 2024 > Information für Wählende > Repräsentative Wahlstatistik)

Randspalte

nach oben zurück