Hilfsnavigation

Neubürgerbegrüßung am 1. November 2018

Die Norder Stadtverwaltung und die Kreisvolkshochschule haben am 01. November 2018 gemeinsam zur 11. Neubürgerbegrüßung eingeladen.

Über 130 Neubürgerinnen und Neubürger waren zu der Veranstaltung in das Forum der Kreisvolkshochschule gekommen.

Bürgermeister Heiko Schmelzle begrüßte NeubürgerInnen aus ganz Deutschland sowie Syrien und Eritrea. 

Er machte in seiner Begrüßung deutlich, wie schön und lebenswert es in Norden ist.

Von den Norder Stadtführern berichtete Meta Strybny über das abwechslungsreiche Angebot an Führungen und Ausflügen. Sie gab einen Einblick in Nordens Geschichte und lud alle Interessierten zur „Entdeckungstour“ durch Norden und Ostfriesland ein.

Friedhelm Endelmann (Geschäftsführer der Kreisvolkshochschule Norden) und Markus Saathoff-Reents (Leiter der Freiwilligenagentur des Landkreises Aurich) stellten neben dem Aufgabenspektrum auch die Besonderheiten der Kreisvolkshochschule vor. Sie machten auch auf die vielen Möglichkeiten aufmerksam, sich ehrenamtlich zu engagieren. Ein Imagefilm präsentierte eindrucksvoll die Sparten der Kreisvolkshochschule Norden.

Für die NeubürgerInnen aus Syrien und Eritrea wurden die Vorträge von Gulizar Muhmed ins Arabische übersetzt.

Nach dem offiziellen Teil gab es reichlich Gelegenheit für die „Neu-Norder“ miteinander ins Gespräch zu kommen.

Den Abend begleitete der Norder Männergesangverein von 1857 e.V. mit Liedern aus ihrem vielfältigen Repertoire sowie der Singverein Norden von 1792 e.V. mit hoch- und plattdeutschen Liedern.

Von dem Angebot, kostenloses Informationsmaterial mit nach Hause zu nehmen, wurde regen Gebrauch gemacht.

Eindrücke von der Veranstaltung

<< zurück    Bild 1 von 0    weiter >>          Zurück zur Auswahl    Drucken

 
 
 
 
Text und Fotos: Online-Redaktion der Stadt Norden
Eingestellt: 06.11.2018