Hilfsnavigation


Norder Stadtlied
Das Norder Stadtlied wird gesungen vom Männergesangsverein:

Zum Liedtext
Stiftungen
Die Bürgerstiftung Norden fördert verschiedene gemeinnützige Zwecke im Altkreis Norden. Die Dr. Frerichs-Stiftung unterstützt bedürftige Schülerinnen und Schüler des Ulrichsgymnasiums während des Universitätsstudiums.

Mehr zu den Stiftungen
Ludgerikirche Norden
Mehr zur größten und bedeutendsten mittelalterlichen Kirche Ostfrieslands.
Berühmt in der ganzen Welt: die Arp-Schnitger-Orgel der Ludgerikirche

Ludgerikirche zu Norden
Landkreis Aurich
Norden gehört zum Landkreis Aurich. Der sogenannte Insel- und Küstenkreis Aurich erstreckt sich mit seiner Küstenlinie von über 70 km auf 1.287,31 qkm

Mehr zum Landkreis
Online-Wörterbuch Plattdeutsch-Hochdeutsch
Die Ostfriesische Landschaft hat ein Online-Wörterbuch Plattdeutsch-Hochdeutsch herausgegeben. Es enthält über 45000 Datensätze inklusive zahlreicher Tonbeispiele zur korrekten Aussprache und kann unter www.platt-wb.de abgerufen werden.

Nähere Informationen zum Online-Wörterbuch

Ortsteil Norddeich

 

Wappen Lintelermarsch (Norddeich)

Wappen:
Im grünen Schildhaupt ein silberner Fisch mit goldenen Flossen, darunter in Silber ein roter Blitz.

Strand in Norddeich
Strand

  • Hervorgegangen aus der ehemaligen Gemeinde Lintelermarsch
  • Norddeich ehemals Bezeichnung für den nördlich von Norden gelegenen Deich
  • Bereits 1813 Küstenbad genannt. 1905 Gründung eines Badevereins
  • Fährverkehr zu den vorgelagerten Inseln Norderney und Juist seit 1871
  • Bahnlinie bis Norddeich, Mole und Hafen seit 1889/92
  • 1927 25.000 Gäste
  • 1960 50.000 Übernachtungen.
  • 1969 Aufspülung eines 80.000 qm großen Sandstrands. Der Campingplatz und die Jugendherberge nehmen ihren Betrieb auf.
  • 1979 erhält Norddeich das Prädikat: "Staatlich anerkanntes Nordseebad".
  • 1992 Einweihung des Nationalpark-Zentrums
  • 1992 – 1996 Bau des Therapiezentrums, der Klinik und Umbau und Erweiterung des Haus des Gastes
  • Heute pro Saison Übernachtungszahlen von ca. 1,3 Millionen
  • Weitere Erwerbsquelle neben dem Tourismus: der Fischfang
  • 2010 erhält Norddeich das Prädikat: "Staatlich anerkanntes Nordseeheilbad".

Bedeutende Einrichtungen:

Einwohnerzahl zum 30.06.2018: 1.527

Ortsvorsteher ist:

z. Zt. unbesetzt