Sprungziele
Inhalt

Stadtbibliothek

Herzlich willkommen in der Stadtbibliothek im Vossenhus!

Nutzen Sie unser vielfältiges Angebot mit ca. 25000 Büchern, DVDs, Brett- und Konsolenspielen, Zeitschriften und vieles mehr. Über den niedersächsischen Onleihe-Verbund „Onleihe Niedersachsen“ stehen Ihnen als Kunde unserer Bibliothek kostenlos weitere 26000 Medien zum Download zur Verfügung.

Weitere Buchtitel (vor allem für wissenschaftliche oder schulische Zwecke) besorgen wir für Sie über die Fernleihe aus anderen Bibliotheken.

Urlauber finden bei uns nicht nur Informationen über Land und Leute, sondern auch tolle Schmöker für die ganze Familie.

Kinder und Jugendliche können in unserer Jugendbibliothek im Obergeschoss in neue Lese-, Hör- und Spielwelten eintauchen.

Bibliotheksausweise für Kinder und Jugendliche sind übrigens kostenlos!

Besuchen Sie uns in unseren schönen historischen Räumlichkeiten direkt am Markplatz.

Die Stadtbibliothek ist eine Bibliothek mit „Qualität und Siegel“. Nähere Informationen hierzu finden Sie unter folgendem Link: Bibliothek mit Qualität und Siegel - Büchereizentrale Niedersachsen

Instagram

 Folgt uns auf Instagram

Aktuelles & Katalog

Anmeldung, Fristen & Gebühren

Anmeldung

Um Medien ausleihen zu können, müssen Sie sich bei uns anmelden. Bitte bringen Sie hierfür Ihren Personalausweis mit.

Ausleihfristen
  • Bücher, Spiele, Tiptoi, Tonies: 3 Wochen
  • Hörbücher, Musik-CDs: 2 Wochen
  • Zeitschriften: 1 Woche
  • Filme: 1 Woche
  • Konsolenspiele: 3 Wochen 
Die Ausleihfrist können Sie bei Bedarf einmal verlängern
  • Telefonisch
  • Per E-Mail
  • Über Ihr Leserkonto in unserem Bibliothekskatalog.
  • Oder natürlich direkt in der Bibliothek.
Jahresgebühren
  • Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren: kostenlos
  • Erwachsene: 12 €
  • Partnerkarte: 15 €
  • Familienkarte: 20 €
  • Urlauber: 5 €
Gebühren für 3 Monate
  • Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren: kostenlos
  • Erwachsene: 4 €
  • Partnerkarte: 5 €
  • Familienkarte: 7 €

Verspätet abgegebene Medien kosten 0,30 Euro pro Medium und Ausleihtag.

Bookenkist - Plattdeutsche Bücherkiste der Ostfriesischen Landschaft

Aktuelle plattdeutsche Kinderliteratur zum Ansehen und Ausleihen – für Kitas und Grundschulen

Welche plattdeutschen Kinderbücher gibt es eigentlich? Wo sind sie zu bekommen? Eine schnelle Antwort auf diese Fragen bieten die plattdeutschen Bücherkisten, die einen Überblick über das aktuelle Angebot an plattdeutschen Kinderbüchern, CDs und Spielen geben.

Sie sind an elf öffentlichen Standorten in Ostfriesland zugänglich - natürlich auch in der Norder Stadtbibliothek - und den Inhalt dieser Kisten kann man selbstverständlich auch ausleihen. Jedes Jahr werden die Bücherkisten erweitert.

Die plattdeutschen Bücherkisten wurden 2011 von der Ostfriesischen Landschaft und den Plattdeutschbeauftragten der Kommunen in Ostfriesland im Rahmen des „Plattdüütskmaant“ eingerichtet.

Einer Übersichtsliste in der Bücherkiste kann man entnehmen, ob und wo ein Buch, eine CD oder ein Spiel erhältlich ist. Diese Liste sowie die ostfriesischen Texte und die Standorte der Kisten stehen auch im Internet, so dass man sich ortsunabhängig einen Überblick verschaffen kann. Ob Kinderspiele für draußen und drinnen, Bilderbücher, Kinderbücher, Sachtexte, Lieder für Kindergarten und Grundschule oder Informationsbroschüren für Eltern und Pädagogen – die plattdeutsche Bücherkiste enthält alles, was pädagogisch für sinnvoll erachtet wird.

Die „Bookenkist“ kann von Erziehern, Lehrern aber auch sonstigen Interessierten ausgeliehen werden. Entweder „komplett“ oder nur die gewünschten Titel. Die Leihfrist für die „Bookenkiste“ wird individuell bedarfsgerecht vereinbart.

Bücher-Bring-Dienst

Sie lieben Bücher, Hörbücher und Filme?

Wenn Sie diese Frage mit „Ja“ beantworten können, aber nicht so gut zu Fuß sind, um in die Stadtbibliothek zu kommen, dann haben wir für Sie das richtige Angebot.

Ehrenamtliche Medienboten bringen auf Wunsch alles aus der Stadtbibliothek zu Ihnen nach Hause und erledigen auch die damit zusammenhängenden Formalitäten für Sie, wie beispielsweise die Beschaffung des Bibliotheksausweises.

Selbstverständlich werden die Bücher auch wieder abgeholt und zurückgebracht.

Das Angebot umfasst z. B. aktuelle Romane, Bücher im Großdruck oder auf Plattdeutsch, Hörbücher auf CD.

Bei der Sachliteratur gibt es nützliche Ratgeber zu Themen wie beispielsweise Gesundheit, Garten, Heimatkunde und vieles mehr. Hinzu kommen unterhaltsame Filme auf DVD.

Für die Inanspruchnahme des Bücherdienstes entstehen Ihnen keine zusätzlichen Kosten. Sie benötigen lediglich einen Bibliotheksausweis, den Ihr Medienbote gern für Sie abholt. Die Jahresgebühr für den Bibliotheksausweis beträgt 12 €, bzw. 4 € für 3 Monate.

Haben Sie Interesse? Bitte rufen Sie uns in der Stadtbibliothek an oder senden Sie eine E-Mail, um einen Besuch bei Ihnen zu vereinbaren und Ihre Wünsche kennen zu lernen.

E-Books für Erwachsene und Kinder

Onleihe Niedersachsen

Die Stadtbibliothek Norden ist an den niedersächsischen Onleihe-Verbund „Onleihe Niedersachsen“ angeschlossen. Sie gehört damit zu über 100 Bibliotheken in Niedersachsen, die sich hier zusammen geschlossen haben.

Im Moment stehen über 26000 Titel zur Verfügung.
Die Nutzung ist für Kunden der Stadtbibliothek Norden kostenlos.

Dieses Portal bietet einen Zugriff auf digitale Medien wie E-Books, E-Papers, E-Audios und E-Videos. Sie können diese Medien ganz bequem rund um die Uhr entleihen und herunterladen. Das Angebot wird regelmäßig erweitert und steht allen Kunden der teilnehmenden Bibliotheken zur Verfügung. Die maximale Ausleihe pro Kunde beträgt derzeit 10 Medien.

Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte der Onleihe Niedersachsen Webseite.

E-Books für Kinder

Über 6000 tolle E-Books für Kinder ab zwei bis zehn Jahren finden Bibliothekskunden bei TigerBooks

Facharbeit & Fernleihe

Über die Fernleihe können wir für Sie Bücher und Zeitschriftenkopien aus anderen Bibliotheken besorgen, die wir selbst nicht im Bestand haben. Sie benötigen dafür einen gültigen Bibliotheksausweis. Eine Bestellung kostet 2 €, unabhängig davon, ob der Bestellvorgang erfolgreich ist.

Die Bücher sind im Schnitt in ein bis zwei Wochen bei uns. Sie werden dann umgehend benachrichtigt. Die Leihfrist beträgt in der Regel vier Wochen. Ob ihr gewünschter Titel im „Gemeinsamen Bibliotheksverbund“ GBV vorhanden ist, können Sie selber recherchieren. Gemeinsamer Verbundkatalog

Schülerinnen und Schüler finden hier Tipps für die Facharbeit.

Es gilt die deutsche Leihverkehrsordnung.

Die Stadtbibliothek Norden ist außerdem an die Fernleihe des Verbundkatalogs öffentlicher Bibliotheken - ÖVK angeschlossen.

Der ÖVK ist der frei zugängliche Verbundkatalog der öffentlichen Bibliotheken im GBV. Er enthält derzeit über 4,1 Mio. Titel- und über 6,4 Mio. Besitznachweise von mehr als 150 Bibliotheken. Die nachgewiesenen Bestände sind weitgehend über Online-Fernleihe bestellbar. Über den ÖVK können auch aktuelle Romane, Hörbücher oder sogar Filme bestellt werden, während der GVK eher dem wissenschaftlichen Leihverkehr dient. Verbundkatalog Öffentlicher Bibliotheken

Geschichte des Vossenhuses

Frühes 16. Jh.   Bau des Vossenhuses (Nordwest-Teil)
Beginn des 18. Jh. - 1870   Im Besitz der Familie Voß; Kaufmanns- u. Weinhändlerfamilie
1781   Errichtung des Gasthofes durch Lambert Voß im Giebelhaus
1870 – 1934   Sitz der Schokoladen-, Marzipan- und Bonbon-Fabrik Heddinga
1934 – 1972   Sitz der Landhandelsfirma Mennenga & Poppinga
1974   Abriss des Gebäudes wird in Erwägung gezogen
1980 - 1982   Restaurierung des Vossenhuses
1983   Einzug der Stadtbibliothek Norden
07.02.1983   Eröffnung der Stadtbibliothek in den neuen Räumen

Das Vossenhus […] besteht aus drei aneinandergefügten zweigeschossigen Baukörpern. Die schöne Seite zum Torfmarkt mit der Sandsteinplatte, auf der der „Voss“ (plattdeutsch für Fuchs) als Relief gearbeitet auf die Passanten hinabschaut, ist das Ergebnis eines Umbaus aus dem Jahr 1796.

Der Kernbau ist wesentlich älter und stammt aus dem frühen 16. Jahrhundert. Er steckt in der nördlichen Gebäudehälfte und ist ein für die Zeit typischer Backsteinbau von rund 7,2 m Breite und 18 m Länge.

Das Baumaterial besteht aus großformatigen sogenannten Klostersteinen und Eichenholz für die Deckenbalken, Dielen und den Dachstuhl, der auch noch zum Teil erhalten ist.

Bei dieser Dachkonstruktion handelt es sich um einen sogenannten liegenden Dachstuhl, eine alte für das 15. Und 16. Jahrhundert typische Bauart. Er ist bautechnisch noch intakt und konnte erhalten bleiben – ein Beweis für die solide Bauweise damaliger Baumeister und die hohe Güte des Eichenholzes. Diese Dachkonstruktion allein verleiht dem Gebäude Denkmalwert. […]

Schriftliche Nachrichten, aus denen das genaue Baujahr zu entnehmen wäre, sind nicht vorhanden. Die einzige Möglichkeit, das Baujahr exakt zu bestimmen, bestünde in einer dendrochronologischen Untersuchung des verwandten Eichenholzes.

Sowohl an der Südseite im Bereich des heutigen Einganges als auch an der eindrucksvollen Nordseite sind noch die ursprünglichen halbachsigen Fenster zu erkennen. Sie waren zweiteilig. Die untere Hälfte war mit einer hölzernen Luke verschlossen, die obere mit Bleiverglasung versehen. […] Es wäre sicher von Reiz gewesen, im Zuge der Restaurierung diese in der Vergangenheit zugemauerten Fenster wiederherzustellen. […]

Der früheste uns bekannte Besitzer war der Drost Ulrich Harringa, der im 16. Jahrhundert lebte. Er war Feldoberst unter Kaiser Karl V. und starb als Drost zur Friedeburg. […] Anno 1605 war das Anwesen im Besitz eines Schwagers von Ulrich Harringa, dem Bürgermeister Otto Loringa. […] Schon vor 1632 muss ein weiterer Besitzerwechsel stattgefunden haben, denn „am 4. Oktober 1632 verkauften der Landrentmeister Jobst Warners (Conring) Man van salige Maria Hayen (von Kankebeer) …ihre Behausung am Markt […]“ Der Name des Käufers wird nicht genannt.

Vermutlich zu Beginn des 18. Jahrhunderts hat Reiner Christoph Voß den Besitz von seinen Geschwistern übernommen. Sein Erbe war sein Sohn Johann Christoph, der das Haus samt Garten, Scheune und Packraum anno 1770 auf seinen Namen hat eintragen lassen. Seine Witwe erweiterte den Besitz 1784, was von einem wirtschaftlichen Wohlergehen der Kaufmanns- und Weinhändlerfamilie zeugt. Ihr Sohn, der Weinhändler Lambert Voß, hat 1781 in dem damaligen Giebelhaus den Gasthof eingerichtet. Badegäste auf der Weiterreise nach Norderney konnten von nun an im Vossenhus übernachteten.

Lambert Voß ist auch der Auftraggeber der bekannten Tafel mit dem von Reben umrahmten Fuchs. Darunter steht eingemeißelt: Gasthoff im Weinberge von Voss

Um 1870 hat der Konditormeister […] Thomas Jodokus Heddinga den Besitz erworben. Er erweiterte sein Geschäft zunächst um eine kleinere Abteilung der Bonbon-, Schokoladen- und Marzipanherstellung. Aufgrund der guten Geschäftsentwicklung wurde diese Abteilung bald erheblich ausgebaut. Unter Heddingas Sohn und dessen Onkel erreichte das Unternehmen seine Blütezeit. In der Saison, zu Weihnachten und zu Ostern, arbeiten hier rund 130 Männer, Frauen und Kinder. Die Erzeugnisse waren nicht nur in Norden, sondern auch in Ostfriesland und darüber hinaus bekannt. In den dreißiger Jahren jedoch erlosch das Unternehmen.

1934 erwarb die Landhandelsfirma Mennenga & Poppinga das Anwesen und war dann bis zur Aussiedlung 1972 hier ansässig.

Von 1980 bis Dezember 1982 wurde das inzwischen völlig verwahrloste Gebäude durch das Architekturbüro von Oppeln zur Stadtbibliothek umgeplant und umgebaut.

1983 zog die Stadtbibliothek Norden aus den Räumen in der Schulstraße ins Vossenhus ein.

Auszüge aus der Broschüre „Das Vossenhus in Norden“ von Eberhard Pühl.

Die Broschüre ist in der Stadtbibliothek erhältlich.

Kindergärten

Lese- und Sprachförderung von Anfang an ist uns wichtig. Vorlesen fördert nicht nur die Freude am Buch, sondern vermittelt auch Geborgenheit und Wissenserweiterung. Außerdem werden beim Kind durch das Zuhören die Kreativität, das Sprachgefühl und die Konzentrationsfähigkeit gefördert.

Daher bieten wir für Kindergärten abgestimmte Programme an. Mit sechs Einrichtungen besteht mittlerweile ein Kooperationsvertrag.

Bücherkisten

Wenn Sie für sich und Ihre Kinder „ein Stück Bibliothek“ in den Kindergarten holen möchten, ist die Bücherkiste genau richtig. Sie erhalten Bücher zu Ihrem gewünschten Thema - die Leihfrist kann nach Absprache bis zu drei Monate betragen.

Bibliotheksführerschein (3 Termine)

An drei aufeinanderfolgenden Terminen werden die Kinder in die Bibliotheksbenutzung eingeführt. Es wird gebastelt, vorgelesen und vieles mehr. Zum Abschluss erhält jedes Kind einen „Bibliotheksführerschein“ mit Foto.

Bilderbuchkino

Wir zeigen ein Bilderbuch in Großbildaufnahmen auf der Leinwand und lesen die dazugehörige Geschichte vor. Wünsche nach einem bestimmten Buch oder Thema berücksichtigen wir gerne.

Medienangebot

Im Erdgeschoss befinden sich Romane, Sachbücher vieler Themen, Hörbücher für Erwachsene, Musik-CDs, Filme aller Altersstufen, Zeitschriften, Konsolenspiele, Tonies, eBook-Reader sowie Medien- und Erzählkoffer.

Im Obergeschoss befindet sich die Kinder- und Jugendbibliothek. Dort gibt es Hörbücher, Bücher für Leseanfänger, Teenzone, Tiptois, Bilderbücher, Kinder- und Jugendsachbücher, Spiele verschiedener Altersstufen, Comics, Mangas und vieles mehr. Außerdem befindet sich im Obergeschoss die Elternbibliothek mit zahlreichen Sachbüchern und Ratgebern rund um Erziehung, Schwangerschaft und Eltern-Sein. 

Saatgutbibliothek

Saatguttütchen der Stadtbibliothek © Stadt Norden
Saatguttütchen der Stadtbibliothek © Stadt Norden
Die Stadtbibliothek Norden arbeitet im Moment am Aufbau einer Saatgutbibliothek. Gerne nehmen wir hierfür Ihre Saatgut-Spenden entgegen!

Das Prinzip einer Saatgutbibliothek ist ganz einfach: Wir stellen Ihnen Gemüse- und andere Pflanzensamen zur Verfügung, Sie pflanzen diese zuhause ein und bringen uns nach erfolgreicher Ernte einen Teil der neuen Samen getrocknet zurück.

Ziel ist neben der Freude am Gärtnern vor allem die Erhaltung heimischer Arten und mehr Biodiversität. Werden Pflanzen über mehrere Generationen am selben Standort angebaut, passen sie sich dem Klima immer besser an, werden robuster und bringen mehr Ertrag.

Unabdingbar ist, dass es sich um biologisches, samenfestes Saatgut handelt. Gentechnisch verändertes Hybridsaatgut kommt nicht infrage, da die Eigenschaften der Mutterpflanze nur für eine Generation weitergegeben werden.

Ausgenommen von der Saatgutbibliothek sind Kürbisgewächse wie z. B. Gurken, Zucchini, Melonen und Speisekürbisse. Bei der Wiederverwendung der Samen entstehen oft giftige Bitterstoffe in den Früchten, welche zu Herzrasen, Kopfschmerzen und Schlimmerem führen können.

Bitte beachten: Zweijährige Pflanzen bilden erst im zweiten Jahr Früchte aus (betrifft u. a. Kopfkohle, Möhren, Schwarzwurzeln, Sellerie, Porree, Zwiebeln). Bei manchen Gemüsesorten empfiehlt es sich, diese auf der Fensterbank vorzuziehen, bevor sie in den Garten gesetzt werden.

Gute Nachbarn, schlechte Nachbarn

Für eine erfolgreiche Ernte muss im Beet einiges beachtet werden, so eignen sich zum Beispiel nicht alle Pflanzen als Nachbarn, da sie sich gegenseitig im Wuchs behindern oder anderweitig einfach nicht kompatibel sind.
Hier ein paar Beispiele:

Gute Beetnachbarn:
  • Tomaten und Möhren
  • Tomaten und Pfefferminze
  • Kapuzinerkresse und Kartoffeln
  • Radieschen und Bohnen
  • Radieschen und Erbsen
  • Bohnen und Kopfsalat
  • Bohnen und Rote Bete
Schlechte Beetnachbarn:
  • Knoblauch und Erbsen
  • Rote Bete und Kartoffeln
  • Tomaten und Kartoffeln
  • Tomaten und Fenchel
  • Lauch und Erbsen
  • Lauch und Bohnen
  • Zwiebeln und Kartoffeln

Diese Liste ließe sich natürlich endlos fortsetzen. Eine detaillierte Tabelle finden Sie auch in der Bibliothek.

Tipps zum Trocknen

Gemüse
  • Samen nur von reifen Früchten ernten - und am besten von großen, gut entwickelten Pflanzen
  • Eine saugfähige Unterlage verwenden (z. B. Küchen- oder Zeitungspapier oder Kaffeefilter)
  • Samen von Fruchtgemüse sollten frei von Fruchtfleischresten sein
  • Hülsen und Schoten können als Ganzes getrocknet werden. Wenn sie braun und trocken sind, können die Samen einfach entnommen werden
  • Samen müssen sauber sein! Zur Entfernung des Fruchtfleisches können sie z. B. im Wasserbad eingeweicht werden
  • Samen vollständig trocknen lassen, um Schimmel zu vermeiden (bei Bedarf auch z. B. bei 30° im Ofen)
  • Die Trocknung bei Raumtemperatur dauert mindestens 1 Woche, oft auch länger
  • Auch nach dem Trocknen müssen die Samen absolut trocken gelagert werden, außerdem kühl und dunkel

Bei Salaten einfach eine Pflanze stehen lassen, bis sie Blüten bildet (siehe Abschnitt „Blumen und Kräuter“). Danach das Gemüse nicht mehr verzehren!

Blumen und Kräuter
  • Die Blüten stehen lassen, bis sie vertrocknen
  • Danach die Blüten abschneiden und ggf. noch einmal zum vollständigen Durchtrocknen aufhängen
  • Trockene Samen entfernen, eintüten und trocken und kühl lagern

Die Samen am besten in einem Papierumschlag beschriftet mit Art und Abfülldatum wieder in die Bibliothek bringen. Alternativ können Sie sich auch bereits fertige Umschläge bei uns abholen und müssen diese nur noch befüllen.

Buchtipps

  • Huw Richards: Frische Ernte zum kleinen Preis
  • Natalie Fassmann: Mein Gemüsegarten wie er mir gefällt
  • Sigrid Drage: Wie du dein eigenes Saatgut gewinnst - und so ein kleines Stück Welt rettest
  • Anja Banzhaf: Saatgut
  • Marlies Ortner: Saatgut aus dem Hausgarten
  • ProSpecieRara: Handbuch Samengärtnerei
  • Constanze von Eschbach: Meine eigene Samengärtnerei
Sämtliche Bücher können in der Stadtbibliothek ausgeliehen werden 

Schulen

Die Zusammenarbeit mit Ihrer Schule ist uns wichtig, denn wir wollen gemeinsam mit Ihnen mehr Schüler für den kompetenten und spannenden Umgang mit Medien gewinnen.

Wenn Sie möchten, dass Ihre Schüler neue Lese- und Informationsquellen kennenlernen und den Spaß am Lesen und allen Medien fördern wollen – kommen Sie doch auf einen Besuch zu uns!

Wir bieten Ihnen auf die verschiedenen Klassenstufen abgestimmte Führungen an.

Bei jeder Klassenführung wird den SchülerInnen noch Zeit gegeben, um sich den Bestand und die Medien der Stadtbibliothek anzuschauen und um diese auch auszuleihen.

Angebote für Grundschulen

1./ 2. Klasse

Bilderbuchkino
Ein Basisangebot für Schüler und Lehrer der Grundschule, die die Bibliothek noch nicht kennen und dort ein oder zwei spannende Unterrichtsstunden mit Bilderbuchkino und Vorlesen verbringen möchten.

Dauer: ca. 90 Minuten

3. Klasse

Autorenlesung
Dieses Angebot umfasst eine Lesung für Schüler und Lehrer der 3. Klassenstufe. Mit viel Spaß und Witz wird aus dem Kinderbuch erzählt und Fragen zu Beruf eines Autors und Entstehung eines Buches beantwortet.

Dauer: ca. 90 Minuten

4. Klasse

Bibliotheksführerschein
In der Bibliothek können Kinder ihren „Führerschein“ schon viel früher machen - zumindest, wenn sie „bibfit“ (bibliotheksfit) sind. Wer die „Prüfungsfragen“ zu einzelnen Büchern und Bibliotheksbereichen richtig gelöst hat, bekommt den „Bibliotheksführerschein“.

Dauer: ca. 90 Minuten

Angebote für weiterführende Schulen

5. Klassen

Bibliotheksrallye
Spielerisches Kennenlernen (oder in Erinnerung bringen) der Bibliothek
Ausstellen von Bibliotheksausweisen

Gruppenarbeit. Unterschiedliche Formen möglich (analog oder digital mit Tablets)

Dauer: ca. 90 Minuten

6. Klassen

BücherCasting
Buchvorstellungen mal anders.

Dauer: ca. 90 Minuten

7. Klassen

Kahoot
Smartphone gestütztes Quiz zu unterschiedlichen (schulischen, bibliotheksbezogenen oder auch Freizeitaktivitäten) Themen mit Wettbewerbscharakter.

Dauer: ca. 90 Minuten

8. Klassen

FakeHunter
Falschmeldungen enttarnen - wie prüft man den Wahrheitsgehalt einer Meldung? Prüfwerkzeuge kennenlernen und selber an beispielhaften Seiten anwenden.

Dauer: ca. 120 Minuten

9. Klassen

Thema Nationalsozialismus in Norden
Aufsuchen von Stolpersteinen, Recherchieren und Arbeiten zum Thema in der Bibliothek (Bibliothek als außerschulischer Lernort)
Gespräch mit Nachfahren jüdischer Norder Bürger

Dauer: ca. 90 Minuten

Oberstufe

Recherchetraining für die Facharbeit
Informationen und Literatur für die nächste Fach-/ oder Seminararbeit finden? Bei dieser Klassenführung wird den Schülerinnen und Schülern gezeigt, wie sie nach geeigneter Literatur suchen können und wie die Fernleihe funktioniert.

Dauer: ca. 90 Minuten

Sommerleseclub

Infos zum Sommerleseclub 2021 findet ihr hier:

Sprach- und Leseförderung

Kleine Bücherfüchse

Sprach- und Lesefrühförderung für Kinder von ein bis drei Jahren. Ein Klön- und Lesecafé für kleine Leute, ihre Eltern und Großeltern. Singen, Fingerspiele, Reime, Spielen mit ersten Büchern mit Anleitung.

  • in der Stadtbibliothek Norden, Obergeschoss
  • keine Anmeldung nötig
  • zum Abschluss: Infos - Austausch - Tipps bei Kaffee und Tee
  • Vorstellung von neuen Angeboten, Erziehungsratgebern, Tipps zum Lesen etc. mit dem Team der Stadtbibliothek
  • Leitung: Meike Campen
  • Der Eintritt ist frei
Lesestart Niedersachsen

Die Stadtbibliothek Norden beteiligt sich an dem Programm „Lesestart Niedersachsen“.

Hintergrund: Kinder, die positive Erfahrungen mit Büchern und Geschichten machen, lesen gerne und haben viel Spaß daran. Lesen ist eine wichtige Voraussetzung für gute Bildungschancen.

Mehr Informationen finden Sie hier.
Kinder können so auf spielerische Art und Weise frühzeitig mit Büchern und der Bibliothek vertraut gemacht werden.

Die Lesestart Niedersachsen-Taschen mit einem ersten Bilderbuch und vielen Infos, wie Sie und Ihr Kind viel Freude beim Lesen haben, erhalten Sie beim Kinderarzt nach der U6. Sie bekommen einen Gutschein für 12 Monate kostenlose Nutzung der Bibliothek für alle Familienmitglieder.

Wenn die Lesestart Niedersachsen-Taschen mit Inhalt beim Kinderarzt bei der U6 noch nicht überreicht wurden, kommen Sie zu uns in die Stadtbibliothek!

Hör zu – mach mit

An jedem ersten Donnerstag im Monat jeweils um 16:00 Uhr wird für Kinder ab fünf Jahren von unseren Vorlesepaten in der Bibliothek vorgelesen und hinterher gebastelt.
Um Anmeldung wird gebeten.

Medienkoffer zu Sprachförderung

Die Bibliothek entleiht spezielle Medienkoffer zur Sprachentwicklung für Kinder ab 3 Jahren. Sie enthalten neben Büchern und Hörbüchern auch Spiele und Spielzeug zu den behandelten Themen (etwa hölzerne Verkehrsschilder im Koffer Verkehrserziehung).

Sommerleseclub: Jetzt für alle! 

Informationen zum Sommerleseclub findet ihr hier: Sommerleseclub

Team

Anke Czepul
Stadtbibliothek
Leitung der Stadtbibliothek Norden

Am Markt 8
26506 Norden

  • Telefon: 04931 923-356
  • Fax: 04931 923-1356
  • E-Mail

Maike Ennen
Stadtbibliothek

Am Markt 8
26506 Norden

  • Telefon: 04931 923-355
  • Fax: 04931 923-1355
  • E-Mail

Sabine Nolte
Stadtbibliothek

Am Markt 8
26506 Norden

  • Telefon: 04931 923-357
  • Fax: 04931 923-1357
  • E-Mail

Vera Wienkämper
Stadtbibliothek

Am Markt 8
26506 Norden

  • Telefon: 04931 923-354
  • Fax: 04931 923-1354
  • E-Mail

Stefanie Heinken
Stadtbibliothek

Am Markt 8
26506 Norden

  • Telefon: 04931 923-358
  • Fax: 04931 923-1358
  • E-Mail

Laura Grabowski
Stadtbibliothek
Auszubildende zur Fachkraft für Medien- und Informationsdienste

Am Markt 8
26506 Norden

  • Telefon: 04931 923-359
  • Fax: 04931 923-1359
  • E-Mail

Umweltschutz: Abgabestelle für alte Handys

Mit Ihren zurückgegebenen Altgeräten (Smartphones, Handys, Tablets, auch Ladekabeln und Netzteilen) sorgen Sie gleich doppelt für mehr Umweltschutz: Zum einen stellen Sie sicher, dass Rohstoffe wiederverwertet werden und Schadstoffe nicht auf dem Müll landen. Zum anderen erhält der NABU für jedes eingegangene Altgerät einen Zuschuss. Dieses Geld fließt in die Renaturierung der Havel. Mehr Infos beim NABUAlte Handys für die Havel

Veranstaltungen

Die nächsten Veranstaltungen in der Stadtbibliothek. Eine Liste mit allen Veranstaltungen finden Sie hier: Veranstaltungen & Termine








Randspalte

nach oben zurück