Sprungziele
Inhalt

Perspektive Innenstadt!

Logo REACT-EU-EFRE
Logo REACT-EU-EFRE

Das Land Niedersachsen unterstützt die Innenstadtentwicklung von Kommunen mit dem Sofortprogramm „Perspektive Innenstadt!“ mit insgesamt 117 Millionen Euro.

Im Rahmen des Sofortprogramms hat die Stadt Norden ein kommunales Budget in Höhe von insgesamt 355.000 Euro gewährt bekommen. Mit diesen Mitteln können kurzfristige Maßnahmen gegen die Folgen der Covid-19-Pandemie in Innenstädten ergriffen werden, die bis zu 90 % vom Land gefördert werden.

Anschaffung einer mobilen Veranstaltungsbühne

Die Stadt Norden plant im Rahmen des Sofortprogramms die Neuanschaffung einer mobilen Veranstaltungsbühne. Der Erwerb soll neue Veranstaltungsformate zur Belebung der Innenstadt ermöglichen und bestehende Events bereichern.

Die Anschaffung soll die Voraussetzung dafür schaffen, neue Event-Formate für die Norder Innenstadt ins Leben rufen zu können. Die Bühne bietet die Möglichkeit, kurzfristig und flexibel ein attraktives Programm für Einheimische und Gäste zu gestalten. Zugleich können gut etablierte Events wie zum Beispiel der Rosenmarkt, das Sommerfest und der Beestmarkt weiter gestärkt und ausgebaut werden. Das mobile Podium soll im Rahmen bestehender Innenstadt-Feste zusätzliche kulturelle Darbietungen ermöglichen, darunter etwa Musik-, Theater- und Tanzaufführungen.

Innerhalb der bewilligten Förderungssumme werden die Kosten zu 90 % durch die Förderung getragen und die Stadt Norden trägt einen Eigenanteil von 10 %.

Anschaffung einer anlassbezogenen Beleuchtung für die Innenstadt in Norden

Im Rahmen des Sofortprogramms soll eine anlassbezogene Beleuchtung angeschafft werden, um die Norder Innenstadt zu unterschiedlichen Anlässen einheitlich und festlich zu illuminieren. Das Ziel ist, durch eine zugleich zeitgemäße, hochwertige und optisch ansprechende Lichtinszenierung die Innenstadt – von der Westerstraße über die Osterstraße und den Neuen Weg bis zum Popke-Fegter-Platz und das Norder Tor – zum jeweiligen Anlass noch attraktiver zu gestalten.

Die neuen Illuminationen sollen einen Beitrag dazu leisten, den Einzelhandel zu stärken, ein Anziehungspunkt für Besucherinnen und Besucher zu werden und deren Verweildauer in der Innenstadt zu erhöhen. Das derzeit geplante Beleuchtungskonzept sieht im Wesentlichen die Anschaffung einheitlicher Straßenüberspannungen, Mastbeleuchtungen sowie Projektoren und Lichtskulptur vor.

Bei der Anschaffung wird auf neueste Technik und minimalen CO² Verbrauch geachtet.

Innerhalb der bewilligten Förderungssumme werden die Kosten zu 90 % durch die Förderung getragen und die Stadt Norden trägt einen Eigenanteil von 10 %.

Citymanagement - Einplanung einer zusätzlichen Projektstelle in Norden

Im Rahmen der Förderung „Perspektive Innenstadt!“ wurde im Fachdienst Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing eine Stelle im Citymanagement geschaffen. Diese soll die Umsetzung der Einzelmaßnahmen betreuen und durch Dialogprozesse eine Strategie zur Innenstadtbelebung entwickeln.

Durch das Innenstadtmanagement sollen Projekte und strategische Maßnahmen zur Stärkung des Wirtschaftsstandortes Norden entwickelt und ausgearbeitet werden. Insbesondere gilt es dem Innenstadtsterben mit individuellen und kreativen Konzepten entgegenzutreten und leere Flächen zu nutzen um neues auszuprobieren und dauerhaft zu etablieren. Zudem sollen Bedürfnisse für Nutzungsformen in der Innenstadt evaluiert und Konzepte zur Realisierung entwickelt werden.

Innerhalb der bewilligten Förderungssumme werden die Kosten zu 90 % durch die Förderung getragen und die Stadt Norden trägt einen Eigenanteil von 10 %.

Randspalte

nach oben zurück